Stress und Diabetes

Stress und Diabetes hängen wechselseitig zusammen. 

Ständige Anspannung treibt den blutzuckerspiegel hoch.

Umgekehrt belastet die Zuckerkrankheit oft ohnehin schon im fordernden Alltag.

Je nach persönlicher Situation helfen Entspannungsmethoden, Bewegung, Antistesskurse Diabetesschulungen odeer Psychotherapien aus der Stressfalle. 

Quelle: Der Diabetes-Ratgeber. Juni 2019