Lebensumstellung: Gute Vorsätze für 2021

Gesünder leben, abnehmen oder mit dem Rauchen aufhören:

Das Jahr ist erst wenige Tage alt – noch halten wir unsere Silvestervorsätze voller Tatendrang ein.

Leider lässt aber oft mit der Zeit die Motivation nach, wir verfallen wieder in unsere alten Muster.

Der Inhalt dieser Seite soll helfen gute Vorsätze durchzuhalten und sich zu motivieren.

Dies sind Erfahrungen unserer Gruppenteilnehmer, aber wir glauben, diese Erfahrungen haben schon viele Mitmenschen gemacht, Die Auflistung hat nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn Sie weitere Tipps und Ratschläge haben, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Bei Bedarf setzen wir die kleine Reihe fort.

    Fotograf: Rainer Sturm / pixelio.de

Ist im Neuen Jahr mehr Sport gefragt?  Unser Rat: Fange einfach damit an! . Es heißt: Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe. Willy Meurer

Mut zum Neuanfang:  „Beginne mit dem Notwendigen, dann tue das Mögliche und plötzlich wirst Du das Unmögliche tun.“ – Franz von Assisi

1.Eine Einführung in das Thema

https://ernaehrungsstudio.nestle.de/wohlfuehlgewicht/bewusstgeniessen/gute-vorsaetze-liste

2. Der Neustart

Jeder Neustart beginnt im Kopf. Um mit frischer Energie und Motivation ins neue Jahr zu starten, sollten wir versuchen, uns selbst gegenüber nachsichtiger zu sein.

Misserfolgen sollten uns nicht runterziehen , sondern wir sollten auch die Möglichkeiten sehen, die sich daraus ergeben können.

Mit einer positiven Einstellung wird es viel einfacher, unsere  Ziele und Vorsätze für das neue Jahr umzusetzen.

Wenn wir dabei etwas Unterstützung brauchst, kann es zum Beispiel helfen, täglich die Dinge aufzuschreiben, die uns  gut gelungen sind.

Und davon gibt es ohne Frage einige. Wir müssen nur lernen, diese Dinge zu schätzen.

TIP 1:  Die Gruppenteilnehmer einer Selbsthilfegruppen motivieren sich gegenseitig in Gesprächen. In Corona-Zeiten bieten wir Telefonkonferenzen. Bitte fragen Sie nach Einzelheiten. Die Eiführung von Videokonferenzen ist in Planung.

3.Ziele setzen:

  • Fragen Sie sich als erstes: Motivation – wofür?
  • Setze Dir klare Ziele, weiche  nicht aus!
  • Gebe Dir die nötige Zeit, Deine Ziele in kleinen Etappen zu erreichen.
  • Finden Deine Stärken und akzeptiere Deine Schwächen.
  • Entwickel  ein Gefühl dafür, was geschieht, wenn Du Dein  Ziel erreichst. Zum Beispiel: Wenn Sie weist  dass Du  ein leckeres Eis essen wirst , freue Dich  im Vorfeld auch darauf.
  • Versuche im Vorfeld, auftretende Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Zum Beispiel: Wenn ich abnehmen will, gehe ich zuvor nicht einkaufen.
  • Visualisiere Deine Ziele, schreibe  eine Marschroute und streichen Erreichtes ab.
  • Nehme Dich ernst und genießen jedes erreichte Ziel.
  • Motivation bedeutet etwas zu tun. “TUN” umgedreht steht für Sie ab heute für folgende Abkürzung : “Nicht unnötig trödeln”!

TIP 2: Greifen Sie auf die Erfahrungswerte unserer Gruppenteilnehmer zurück. Diese haben o.a. Punkte zusammengetragen, Glauben sie uns: Lebensumstellungen waren bei allen von uns in den Gruppen nötig. Wendepunkte im Leben bringen das so mit sich.