Fotograf: Rainer Sturm / pixelio.de
 

Wenn der Schuh drückt…   Unabhängige Selbsthilfeangebote, Langenhagen

Kontaktdaten zu unserem “Auskunftsteam” finden Sie unter “Herzlich Willkommen”. Für eine Kontaktaufnahme per E.-Mail nutzen Sie bitte das Kontaktformular. Für den Notfall halten wir Rufnummern für Sie bereit, bitte sehen Sie nach unter “Notfallrufnummer”. Nutzen Sie bitte auch die für Sie unten angelegte “Suchmaske”. Alle Beiträge finden Sie auch ganz unten nach Stichwörtern aufgelistet.

Es ist nicht wichtig, wie groß der erste Schritt ist, sondern in welche Richtung er geht. (unbekannt)

 

Gemeinsam finden wir den richtigen Weg —  Wir wollen Freunde, Helfer und Partner sein

Wir unterstützen Ratsuchende im Alltag und helfen beim Umgang mit einer Diabetes-Erkrankung oder wollen Alltagssorgen lindern. Unser Ziel: Mehr Lebensqualität. Wir sind für Dich / für Sie da, wenn Sorgen und Nöte des Alltags belasten.

Auch die Diagnose einer schweren Krankheit trifft Menschen fast immer unerwartet – von einem Tag auf den anderen ist manchmal nichts mehr, wie es war.

Fragen, die oft an uns gestellt werden sind: welche mentale Unterstützung braucht man in einer solchen Situation?

Durch unsere langjährige ehrenamtliche Arbeit wissen wir sehr gut, was Menschen im Alltag bewegt und belastet.

Unser Motto: Gemeinsam geht es leichter. Unsere Gruppenmitglieder stehen gern hilfreich zur Seite, wenn Sie Fragen rund um Alltagssorgen oder chronische Erkrankungen quälen.

Momentan “renovieren” wir dieses Internetangebot für Sie und benötigen noch Zeit. Wir sind ehrenamtliche Helfer und keine ausgebildeten Computerexperten, Graphiker oder Schriftsteller. Für uns steht die Hilfe am Menschen im Vordergrund. Für eventuelle Schönheitsfehler werben wir einfach um Verständnis.

Unsere gutgemeinten Tipps ersetzen keine Arztbesuche oder Beratungsgespräche durch Ärzte, Rechtsanwälte und Co. Wie heißt es so schön: “Bitte fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker”.

Im Einzelfall können wir begleitend helfen im Rahmen der sogenannten “niederschwelligen Tätigkeiten” Bitte sprechen Sie uns an. Bitte nutzen Sie unserem Telefon- und E.-Mail.

Am Anfang stehen gemeinsame Überlegungen

Fotograf: Rainer Sturm-pixelio.de

Am Anfang sollten wir über unser bisheriges Leben nachdenken und vielleicht darüber, was man vielleicht geändert haben könnte.

Hierbei können Aussagen von Menschen helfen, die ihren Weg gefunden haben. Solche Lebenswege können uns auch dazu motivieren, mit etwas Neuem zu beginnen. In unseren Gruppengesprächen überlegen wir gemeinsam, was in unserem Leben zu ändern ist.

Wir wissen: Gemeinsam geht es leichter. Datenschutz ist für uns Vertrauenssache, auc in unseren Gruppengesprächen!

 

Unser Angebot:

1. Handzettel: Kurzinformation:  shg-handzettel-dez2019

2. Flyer: Auf den Punkt gebracht  : Auf den Punkt gebracht 03 2020

3. SHG_Freundesbrief: “Angebote auf einen Blick”: SHG-Angebote.Auf einen Blickpdf

4. SHG-Info: Wir zeigen Gesicht: SHG-Info 2 2021 Wir zeigen Gesicht

5. NEU ab Januar 2021: “Der barrierefreie Hauskreis”,  Handzettel ist in Vorbereitung.

Erste Gedanken gibt es auf dieser Internetseite unter “Unsere Selbsthilfeangebote  “Der Barrierefreie Hauskreis”.

Gern können Sie bei  Bedarf diese Informationen ausdrucken und an Freunde und Bekannte weiterreichen. Vielen Dank

Fotograf: Rainer Sturm-pixelio.de

 

Was immer Du tun und erträumen kannst, Du kannst damit beginnen. Im Mut liegen schöpferische Kraft, Stärke und Zauber (Johann Wolfgang von Goethe)

 

 

Aktuelle Nachrichten und Mitteilungen:

Begleitbriefe des Hauskreises und Freundesbriefe unserer Gruppen:

1. Begleitbrief Hauskreis Januar 2021

Begleitbrief Hauskreis Januar 2021

2. Freundesbrief der Selbsthilfegruppe “Alltagssorgen”, 1/2021 vom 14.01.2021

SHG Alltagssorgen Der Weg in eine inklusive Gemeinde14.01.2021

– Aktuelle Beiträge:

  • Zuzahlungsbefreiung, Anträge jetzt stellen – siehe Ordner “Soziale Ecke”, Zuzahlungsbefreiung  (ein wichtiges Thema für 2021)

– Aktuelle Nachrichten: 

Termine im März 2021

27.03.2021: Hauskreis am Telefon: Wüstenzeit II (Begleitheft ist in Vorbereitung. Hier eine wunderbare Zusammenfassung zum Thema: 

https://www.stadtmission-freiburg.de/fileadmin/vonwegen/von_Wegen_01-2015.pdf